Mai 2003 - BLiK hinter die Bankfassade

zurück

Die Johann-Gutenberg-Realschule und die Dresdner Bank BLiKen gemeinsam in die Zukunft -
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung und Einweihung des Videokonferenzsystems (BLiK)

Schülerinnen und Schülern die Arbeitswelt in einem Geldinstitut zu vermitteln, ist das Ziel der Kooperationsvereinbarung zwischen der Dresdner Bank und der Johann-Gutenberg-Realschule, die am Dienstag dem 13. Mai 2003 in einer Feierstunde in der Schule unterzeichnet wurde. Die beiden Partner werden sich in Zukunft auch der neuesten Technik bedienen, denn sie sind Teil der Initiative Berufe Live im Klassenzimmer (BLiK). Schulleiter Elmar Heckrath, Hans Völker als Leiter der Filiale Langenfeld der Dresdner Bank, Landrat Thomas Hendele, Bürgermeister Magnus Staehler sowie Professor Dr. Günter Vollmer (Gründer des Instituts Unternehmen & Schule) begrüßen die Lernpartnerschaft im Kooperationsnetz Schule-Wirtschaft (KSW) im Kreis Mettmann.

Die Zusammenarbeit soll nicht nur auf dem Papier bestehen, das an diesem Tage unterzeichnet wird, sondern mit "Berufs"-Leben gefüllt werden. So wird zum Beispiel der Unterricht im Fach Sozialwissenschaften direkt mit der Bank stattfinden. Schülerinnen und Schüler diskutieren mit Vertretern der Dresdner Bank über die Aufgaben der Börse. Dank der BLiK-Technik wird es live eine Video-Konferenzschaltung in die Bank geben. So können der Börsenfachmann und die -fachfrau direkt in den Unterricht "einschalten", ohne dass es dabei zu großen zeitlichen Reibungsverlusten kommt. Ein Gewinn somit für beide Seiten! Ein Besuch der Börse in Düsseldorf wird das theoretisch gelernte Wissen anschließend abrunden.

Die Schülerinnen und Schüler der Johann-Gutenberg-Realschule lernen die Dresdner Bank nun sowohl im Mathematikunterricht beim Thema Zins- und Zinseszins-Rechnung kennen als auch im Rahmen eines Bewerbungstraining sowie einer Hausbesichtigung. Dabei können sie auf das umfangreiche Know-How ihres Kooperationspartners zählen.

klicken Sie um zu vergrößern

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags -
Herr Völker (Dresdner Bank, Langenfeld),
Petra Tielboer (Kooperation Schule-Wirtschaft
im Kreis Mettmann), Herr Heckrath (Schulleiter
Johann-Gutenberg-Realschule)

klicken Sie um zu vergrößern

Der Schulleiter, Herr Heckrath, begrüßt die Gäste.




klicken Sie um zu vergrößern

Gäste in der Aula:
u.a. Frau Piegeler, Landrat Herr Hendele,
Bürgermeister Herr Staehler,
Herr Grigo und Herr Völker von der Dresdner Bank,
Prof. Dr. Vollmer vom Institut Unternehmen und Schule,
Herr Braun und Herr Cordt von BLiK e.V.

klicken Sie um zu vergrößern

Ina Dörr spielt für die Gäste





klicken Sie um zu vergrößern

Die Videokonferenzschaltung über BLiK
mit der Dresdner Bank
Ob es wohl klappt?

klicken Sie um zu vergrößern

Ja, es hat geklappt.




Artikel: Rheinische Post vom 14.05.2003 (125 kb)

Artikel: Wochenpost vom 14.05.2003


zurück